Termine

    Nächste Veranstaltung am 28. Juni 2017

    In diesem Jahr beginnt die Regionalgruppe Ilmenau der Gesellschaft für Informatik e.V.nach längerer Pause wieder eine neue eine neue Veranstaltungsreihe.

    Am 28. Juni um 19:30 Uhr freuen wir uns im Curie Hörsaal der TU Ilmenau darauf, als Referenten Herrn Dr. Norman May (SAP SE) begrüßen zu dürfen.

     

    Thema der Veranstaltung:

     "SAP HANA - Ein Datenbanksystem für die Herausforderungen moderner Geschäftsanwendungen"

     

    In dem Vortrag erläutern wir grundlegende Entwurfsentscheidungen für die Implementierung der Datenbankengine von SAP HANA, so dass sowohl transaktionale als auch analytischer Anwendungen (HTAP) gleichzeitig auf demselben System performant unterstützt werden können. Wir beschreiben einige Herausforderungen, die wir beim Ausführen von transaktionalen und analytischen Anwendungen beobachten. Es werden Lösungswege aufgezeigt, wie diese Herausforderungen im Kontext von SAP HANA gelöst werden können. Als Ausblick betrachten wir zukünftige Datenbankentwicklungen im Bereich von modernen Geschäftsanwendungen.

     

    Der Eintritt ist natürlich frei. Wir bitten aber trotzdem um Anmeldung per e-mail an Dieter.Wuttke@tu-ilmenau.de.

     

    Hier nochmal die Eckdaten:

    28. Juni 2017

    19:30 - 20:30 Uhr

    Curie Hörsaal, TU-Ilmenau

    Weimarer Straße 25

    98693 Ilmenau

    Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten.

     

    Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und eine angeregte Diskussion.

     

    Ihr GI e.V. Team der Regionalgruppe Ilmenau

    nächste Veranstaltung nach der Sommerpause

    Die nächste Veranstaltung wird zum Thema „Industrie 4.0 und Digitalisierung – Ein Blick hinter die Buzzwords“ im November 2017 im Curie-Hörsaal stattfinden. Die genaue Zeit wird noch bekannt gegeben.

     

    Kurzbeschreibung:

     

    Die Wörter „Digitalisierung“ und „Industrie 4.0“ werden seit einigen Jahren vermehrt in der Öffentlichkeit verwendet. Dieser Trend kumuliert darin, dass die Ergänzung „4.0“ heute nahezu inflationär verwendet wird, um eine Modernität und einen hohen Grad der Digitalisierung des damit ergänzten Begriffs zu suggerieren. Der Vortrag versucht sich damit, einen realistischen Blick hinter die Kulissen zu werfen: Was steckt hinter dem Hype, was ist davon belastbar, was ist für kleine und große Unternehmen relevant und was geht das den Einzelnen an?

     

    Vortragender: Prof. Straßburger, TU Ilmenau

     

     


    http://rg-ilmenau.gi.de/termine.html